Einsatzkostenversicherung

Die Bündner Gemeinden können sich bei der Gebäudeversicherung gegen Feuerwehr-Einsatzkosten von über CHF 15'000.- (Selbstbehalt) pro Ereignis versichern.
Versichert sind insbesondere:

  • Besoldung der eingesetzten Feuerwehrleute
  • Nachbarschaftshilfe durch Feuerwehren
  • Helikoptereinsätze (müssen vom Feuerwehrinspektor angeordnet sein)
  • Fremdleistungen, wie Einsatz von Baumaschinen und Lastwagen, soweit diese in direktem Zusammenhang mit der Ereignisbewältigung stehen

Vorgehen im Schadenfall

Die Schadenmeldung ist im geltenden Alarmierungs- und Meldekonzept grundsätzlich gewährleistet. Übersteigen die versicherten Einsatzkosten den Selbstbehalt von CHF 15'000.-, ist uns eine detaillierte, vollständige und in allen Teilen belegte Kostenabrechnung zuzustellen.
Das Schadenabrechnungsformular finden Sie hier. Aus dem Schadenabrechnungsformular können Sie die gültigen Ansätze entnehmen. Die vielen positiven Reaktionen zeigen deutlich, dass die Einsatzkostenversicherung ein echtes Bedürfnis der Gemeinden zu attraktiven Bedingungen löst. Versichert sind 111 von 114 Gemeinden.