Versicherungswerte

Grundsätzlich sind die Gebäude im Kanton Graubünden zum Neuwert versichert. 99 % der Gebäude sind zum Neuwert versichert.

 

Ausnahmen von der Neuwertversicherung

 

  • Fällt der Zeitwert des Gebäudes unter 50 % des Neuwertes, ist nur der Zeitwert versichert
  • Wenn ein Gebäude nicht den Bau- oder Brandschutzvorschriften oder den Regeln der Baukunde entspricht, ist es zum Zeitwert versichert
  • Gebäude, die zum Abbruch bestimmt oder die wegen Zerfalls nicht mehr benutzbar sind, sind zum Abbruchwert versichert
  • Abbruchobjekte sind zum Abbruchwert versichert
  • Vereinbarung einer festen Versicherungssumme in besonderen Fällen

 

Gebäudewerte

Das Amt für Schätzungswesen Graubünden ermittelt in unserem Auftrag die für die Gebäudeversicherung Graubünden massgebenden Daten.

 

Definiton Versicherungswerte

Neuwert

Kostenaufwand, der für die Erstellung eines Gebäudes gleicher Art, gleicher Grösse und gleichen Ausbaus am gleichen Standort erforderlich ist

 

Zeitwert

Neuwert, abzüglich der technischen Altersentwertung, die zufolge Alter, Abnützung, Witterungseinflüssen, Bauschäden, Baumängel oder anderer Gründe eingetreten ist

 

Abbruchwert

Verkaufswert des Baumaterials, soweit dieser die Kosten des Abbruchs übersteigt

 

Erhöhung Versicherungssumme

Haben Sie umgebaut, erneuert, investiert? Informieren Sie uns über: die vorgenommenen wertvermehrenden Investitionen und deren Umfang.

 

In folgenden Fällen können wir die Versicherungssumme anpassen:

  • Um- und Erneuerungsbauten mit wertvermehrenden Kosten von max. CHF 100‘000.00, unabhängig vom Wert des Gebäudes;
  • Um- und Erneuerungsbauten mit wertvermehrenden Kosten von max. CHF 500‘000.00, sofern die Kosten nicht 15 % des indexierten Neuwertes der letzten amtlichen Schätzung überschreiten;
  • Angebaute Kleinbauten unter CHF 20'000.00 Erstellungskosten

 

In folgenden Fällen ist beim zuständigen Schätzungsbezirk eine Schätzung zu beantragen:

  • Neu- und Anbauten;
  • Um- und Erneuerungsbauten mit wertvermehrenden Kosten über CHF 100'000.00 (sofern die Kosten über 15 % des indexierten Neuwertes der letzten amtlichen Schätzung betragen)
  • Um- und Erneuerungsbauten mit wertvermehrenden Kosten von über CHF 500'000.00